Gründer des AV d’Letzeburger

Leider wissen wir immer noch nicht gesichert, wer unseren Verein gegründet hat. Wir wissen können uns aber ausrechnen, wer im Oktober 1897 in Aachen gewesen sein müsste. Die Angaben müssen aber überprüft werden. Die folgenden Luxemburger könnten Gründungsmitglieder sein:

Name, Vorname Nachgewiesen als Mitglied des

Studium in Aachen Lebensdaten aus
VChH AVL
Emil BADU nein hörer ar 1895- 1876-1906 Steinsel
Constant BEAUCOLIN ch 1895- 1876-1939 Luxembourg
Hubert BODSON mb 1897 1878- Luxembourg
Camille CITO ja ch 1893-1899 1872-1936 Bascharage
Louis FEYDEN Geo 1896- Luxembourg
Victor FUNCK ja hk 1894-
Leo HEMMER ja ja hk 1894-1900 1874-1947 Esch-Alzette
Tony LEFORT ja hk 1897-1902 1879-1928 Diekirch
Eduard LIESCH ja vermutlich hk 1896-1900 1876- Mondorf
Auguste MICHAELIS ja hk 1897 1878- Luxembourg
François PAQUET ja hk 1895-1899 1874-1950 Garnich
Franz RATERS ja hk 1897-1902 1875- Luxembourg
Jean-Pierre REDING ja1 hk 1896-1900 1877- Diekirch
Henri ROUSSEAU hk 1897-1906 1879- Esch-Alzette
Pierre SCHRADER ja hk 1895-1900 1878-1939 Luxembourg
Jean WEIWERS ja ch 1897-1901 (06) 1874-1929 Neudorf

Bemerkungen:

  • 1897 fangen besonders viele Erstsemester in Aachen an, daher wurde die Zahl in der obigen Tabelle fett hervorgehoben. Ihre Ankunft in Aachen könnte die Initialzündung für die Gründung gewesen sein.
  • Wir vermuteten immer, dass ehemalige Mitglieder des Vereins der Chemiker und Hüttenleute (VdChH) unter den Gründern waren. Dieser Verein vollzog zu genau der Zeit seine schrittweise Wandlung von einem Fachverein zu einer schlagenden Verbindung. Für den Fall von Léo Hemmer, der mit Nachnamen auf der Liste des VdCHH steht, und der bei der Fahnenweihe 1901 anwesend ist, scheint uns dies durch den letzteren Umstand nachgewiesen. Er wäre dann allerdings als “alter Herr” dabei gewesen.
  • Pierre (Peter) Schrader, ist später oft zu Gast beim AVL. Das ist aber in erster Linie darauf zurückzuführen, dass er als Direktor der Glaswerke St. Gobain, der teilweise als Ehrenkonsul fungiert, natürlich für den Verein eine wichtige Bezugsperson ist. Das macht ihn nicht notwendigerweise zum Gründer.
  • Dass Jean Weiwers, alias Fass relativ lange in Aachen bleibt, ist darauf zurückzuführen dass er promovierte. Er wird in einem Bericht zum 30. Stiftungsfest ausdrücklich als einer der Gründer des Vereins bezeichnet.
  1. Rückseite seines Porträts []