Personen

Die Unterseiten zu der vorliegenden, stellen Informationen zu bestimmten Einzelpersonen mit Bezug zur Geschichte der Luxemburger Studenten in Aachen zusammen.

Einleitendes

Verschiedenen Einzelpersonen wurde eine eigene Seite gewidmet, z.Z. sind es mehr oder weniger Biographien bedeutender und weniger bedeutender “Aachener”. Es sind dabei nicht notwendigerweise immer Luxemburger und auch nicht immer Aachener. Die bisher erstellten Einträge finden sich im Register der Einzelpersonen.
Zur Zeit sind hier vor allem Menschen des 19. oder frühen 20. Jahrhundert vertreten. Auf lange Sicht sollte zu jedem ehemaligen Studenten, der in den untenstehenden Listen aufgeführt wird, ein Eintrag erstellt werden.
Die Seiten und Listen werden laufend überarbeitet, weil wir ständig neue Erkenntnisse gewinnen.

Die Comités des Akademischen Vereins d’Letzeburger

Der AVL hat, entsprechend seinen jeweils geltenden Statuten immer wieder Vorstände gewählt.
Nach dem Krieg wurde der Vorstand, dem allgemeinen Luxemburger Vereinsgebrauch entsprechend die meiste Zeit über “Comité” genannt.
An solche Listen werden unterschiedliche sich widersprechende Anforderungen gestellt (übersichtlich kompakt, vollständig mit Quellenangabe). Wie die Geschichte der meisten menschlichen Zusammenschlüsse verlief auch unsere nicht geradlinig, es gab Rücktritte, Absetzungen, Umbildungen, etc. Um all diesen Anforderungen gerecht zu werden, wurden unterschiedliche Darstellungsformen gewählt:

  1. Die Darstellung “Alle Comités in einer Tabelle” gibt dem Leser wohl den besten Überblick.
  2. Die Darstellung “Comités nach Jahren“, gibt dem Leser die Möglichkeit ein bestimmtes Jahr auszuwählen und sich den Vorstand dieses bestimmten Jahres genauer anzusehen.
  3. Weiter wurden chronologische Listen der Inhaber eines bestimmten Amtes angelegt. Die wichtigste ist natürlich die Liste der Präsidenten.

Die Funktionsträgerlisten


Für die Ämter haben wir in allen Listen die Bezeichnungen angegeben, wie sie in den im jeweiligen Jahr gültigen Satzungen (Statuten) angegeben sind, auch wenn im allgemeinen Sprachgebrauch andere üblich waren. Beispiele:

  • Vor dem Krieg liebte man es, die Funktionäre mit erster, zweiter oder dritter Chargierter, manchmal auch als X, XX oder XXX, statt Präsidium, Schriftwart und Kassenwart anzureden.
  • In den 80er und 90er Jahren, nannte man den Préposé des Sports in aller Regel “Sportsminister”, die jüngste Generation benennt nicht mehr die Bezeichnung des Amtsträgers, sondern die ausgeübte Funktion “activités sportives”

Auswahl der Jahre

Um möglichst detaillierte Informationen, etwa inklusive Quellenangaben, geben zu können, haben wir zu jedem Jahr, beispielsweise zu 1968 eine eigene Seite angelegt.
Über die Seite “Comités nach Jahren” kann man dann das interessierende Jahr auswählen.
In manchen Jahren gab es zwei Vorstände, denn einerseits sahen die älteren Satzungen bis 1960 vor, dass jedes Semester neugewählt werden muss, und andererseits führten Rücktritte einzelner Amtsträger, sei es dass sie das Studium beendet oder abgebrochen hätten, sei es dass ihre Lebensplanung, aber auch Zerwürfnisse innerhalb des Vereines gab, dazu dass die Vorstände umgebildet werden mussten.

Der AVL wurde 1897 gegründet und hat mindestens von 1939 bis 1949 suspendiert.

Weitere Listen des AV d’Letzeburger

Studenten an der RWTH

Weitere interessante Listen

Abkürzungen für die Studiengänge

Natürlich ist es für einen Verein von aktiven oder ehemaligen Studenten wichtig zu wissen, warum seine Mitglieder überhaupt dabei sind, also welches Studium sie angegangen sind.
Tabellen werden freilich unübersichtlich, wenn man den Studiengang ausschreibt, daher bemühen wir folgende Abkürzungen:

Studiengänge an der RWTH

ABK Studiengang
ABW Abfallwirtschaft
AR Architektur
BERG Bergbau
BI Bauingenieurwesen
BIO Biologie
BWL Betriebswirtschaftslehre
CH Chemie
ET Elektrotechnik
GEO Geographie
GEOL Geologie
GER Germanistik
HIST Geschichte
HK Hüttenkunde
INFO Informatik
MATH Mathematik
MB Maschinenbau
MED Medizin
MET Metallurgie
MW Materialwissenschaften
NEN Nachhaltige Energieversorgung
PH Physik
PHIL Philosophie
SOZ Soziologie
UI Umweltingenieurwesen
VWL Volkswirtschaftslehre

Studiengänge an der Fachhochschule

ABK Studiengang
BI(FH) Bauingenieurwesen (FH)
CH(FH) Chemie (FH)
MB(FH) Maschinenbau (FH)
MT(FH) Mechatronik (FH)