Kneipe 1923 im Lavenstein


Während einer Kneipe im Rahmen des Stiftungsfest 1923.

1 Capus Charles 11 Pfeiffer Raoul 21 Goedert Othon 31 Schuler Léon
2 Dupont Joseph 12 Fort 22 32 Heisbourg Hubert
3 Marx Robert 13 Wolff Jean 23 Seeburger Alfred 33 Ries Théodore
4 ZewenNicolas 14 Veyder Jean 24 Carnol Marc 34 Thillen Aloyse
5 Bodson Edouard 15 Hames Victor 25 Reckinger Joseph 35 Biermann Léon
6 Mergen Camille 16 Willems Mathias 26 Damman Joseph 36 Relinger Henri
7 Knaff Richard 17 Jonas Jupp 27 Colas Franz 37 Scholl Christian
8 FAX 18 Lauer Gérard 28 Speck Eugène 38 Langers Nicolas
9 Demuth Emile 19 Cacitté Léon 29 39 Mootz François
10 Thiel Willi 20 Marxen Aloyse 30 Boisseaux Antoine // /

Die Namen der Füchse sind gelb hervorgehoben
Wenn die Kneipe nach dem Bierkomment geschlagen wurde, war es wichtig für Präsidium und
Contra, dass Zahl der Alten und die der Füchse in etwa gleich ist! Mergen
ist hier das Präsidium

Knaff und Bodson sind auch Chargierte,
erkennbar an der Verzierung an der Mütze (Lux. Löwe)

Marx ist Fuchsmajor, er trägt neben den Vereinsfarben
(r,wb) auch die der Füchse (b,wb) Der Fax ist der Corpsdiener, ein vom
Verein bezahlter Kellner. Dieser Fax ist auf allen Bildern, von 1920 an bis
1934, immer der Gleiche. Leider ist sein Name nicht bekannt!

Eröffnet wurde ein Stiftungsfest in aller Regel mit einer Kneipe. Anlässlich
des 26. Stiftungsfestes wurde im Restaurant “Am Lavenstein” in der
Gerlachstrasse 1 eine solche abgehalten. Dieses Foto ist besonders aufschlussreich.